Gesundheit Herz

Individuelle Patientenbetreuung

Bei schweren Unfällen und Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt spielt die Reaktionszeit eine sehr wichtige Rolle. Unsere Spezialisten sorgen dafür, dass die entscheidenden Stellen reibungslos zusammenarbeiten, damit eine optimale Versorgung gewährleistet ist.

Versicherte, die an komplexen Krankheiten leiden oder ständig Hilfe benötigen, sind in besonderem Maße auf Unterstützung angewiesen. 

In unserem »Case Management«, der individuellen Patientenbetreuung, kümmern wir uns neben Versicherten mit akuten Herzkrankheiten, Wirbelsäulenerkrankungen und Krebserkrankungen auch um Versicherte mit neurologischen Krankheitsbildern wie Schädel-Hirn-Trauma, Hirnblutung oder Schlaganfall. Ziel ist es, für die Betroffenen die optimale Versorgung ihrer Erkrankung zu sichern. Insbesondere der nahtlosen Übergang von der Akut- zur Rehabilitationsbehandlung ist hier entscheidend. In die Maßnahmen beziehen wir mit Einverständnis des Patienten auch den behandelnden Arzt und die Angehörigen mit ein und stehen in regelmäßigem Austausch.

Ein Beispiel aus unserem Alltag

Plötzlich wurde es ihm schwindelig und er konnte nicht mehr sprechen: Heinz D., 63 Jahre, wurde mit diesen Symptomen in die nächste Klinik gebracht.

Eine Diagnose mit Folgen

Die Untersuchung im Krankenhaus bestätigte die einschneidende Diagnose: Schlaganfall. Die Ursache war eine Durchblutungsstörung des Gehirns. Trotz der schnellen Handlung des Ärzteteams blieb eine halbseitige Lähmung von Armen und Beinen sowie eine verwaschene Aussprache weiter bestehen.

Unterstützung durch das Gesundheitsmanagement der HALLESCHE

Noch während der Intensivüberwachung organisierte das Gesundheitsmanagement gemeinsam mit der Klinik die optimale stationäre Weiterbehandlung in einer geeigneten Rehaeinrichtung. Dabei wurde auch Kontakt mit der Familie von Heinz D. aufgenommen, um die Verlegung so einfach wie möglich zu gestalten. 

In der Rehaeinrichtung zeigten sich dann schnelle Erfolge: Die Kommunikation und das Gehen verbesserten sich deutlich. Kurz vor der Entlassung nach Hause stimmte die HALLESCHE die Versorgung mit einem Rollator ab und kümmerte sich gemeinsam mit der Familie um ambulante Therapiemöglichkeiten, sodass Heinz D. auch zu Hause optimal versorgt wird und an die Fortschritte aus der Reha anknüpfen kann. Auch nach der Entlassung steht ihm das Team des Gesundheitsmanagements weiterhin unterstützend zur Seite.

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner bei der HALLESCHE

Für Fragen steht Ihnen unser Team vom Gesundheitsmanagement gerne zur Verfügung!

Telefonisch:
0711 / 66 03-20 55

Um Ihnen die bestmöglichen Inhalte auf unserer Seite bieten zu können, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.